Musik auf dem Smartphone hören

Nun hat der Weihnachtsmann ein neues Smartphone gebracht. Es ist ein Huawei Mate 10 light. Huawei? Au wei – mag manch einer sagen. Aber weit gefehlt: das Ding ist wirklich brauchbar; es ist rasend schnell (gegenüber dem vorher benutzten Samsung Galaxy S5) und arbeitet bemerkenswert stromsparend.

Als engagierter Hobby-Musiker hört man ja gern unterwegs in der Bahn und an anderen Orten Musik. Mit einer entsprechenden Speicherkarte ergänzt, bietet sich das Smartphone als Music-Play-Station geradezu an. Ich habe meinen leichten Partner 10 mit einer 128 GB fassenden SD-Karte ausgestattet. Erfahrungsgemäß werden Speicherkarten mit Musik schnell gefüllt. Das hatte ich natürlich auch mit dem neuen Smartphone vor, wobei ich zunächst einmal eine gewisse Auswahl vornehmen wollte – auf dem alten Samsung konnte ohnehin nicht eine so volumenreiche SD-Karte benutzt werden.

Das  Huawei Mate 10 light verfügt über ein aktuelles Android und lässt sich schnell für meine Zwecke einrichten. Etwas später versuche ich, meine Musikbibliothek von meinem Linux-Rechner auf das Smartphone zu übertragen. Bei Samsung funktionierte das immer ohne Probleme, bei Huawei zunächst einmal nicht. Suchen in den einschlägigen Foren lässt mich die MTP-Software als fehlend bemerken – ich installiere sie -, und siehe da:es funktioniert. Allerdings nicht ohne Pferdefuß! Ich stelle fest, dass nach einiger Zeit eine Dateiübertragung von Linux nach Android nicht mehr möglich ist. Der Fehler ist nicht reproduzierbar, es liegt weder an der übertragenen Datenmenge noch an der Zeit, die nach der Verbindung zwischen PC und Smartphone verflossen ist.

Immerhin habe ich durch hartnäckiges Probieren inzwischen den größten Teil meiner Musiksammlung übertragen können… Mal sehen, wann es einen Fix für diesen blöden Fehler im System gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.